WM-Orakel

Translated into German (Original version)


Erinnern Sie sich noch an Paul, den Kraken? Er war der Star der Weltmeisterschaft 2010, bei der er den Ausgang aller Deutschlandspiele vorraussagen konnte. Den Sieger des Endspiels tippte er ebenfalls korrekt. Seine Karriere, in der er insgesamt 11 von 13 Spielausgängen richtig vorraussagte, begann mit der Europameisterschaft 2008. Er gab seinen Tipp ab, indem er zwischen zwei Futterbehältern wählte, die mit den Nationalflaggen der jeweiligen Mannschaften gekennzeichnet waren. Leider starb Paul Ende 2010.

Es gab jedoch nicht nur ihn. Sogar Harry, das Krokodil sah den Weltmeister 2010 vorraus. Zudem konnte er das Ergebnis von zwei aufeinanderfolgenden australischen Parlamentswahlen richtig vorhersagen. Dennoch erfreute Harry sich nie eines so hohen Bekanntheitsgrads wie der deutsche Krake. Auch Mani, ein Papagei aus Singapur, der alle Viertel- und Halbfinalergebnisse der Weltmeisterschaft 2010 vorhergesagt hatte, kam nicht an Paul heran, weil er nicht erraten konnte, ob Spanien oder die Niederlande im Endspiel als Sieger hervorgehen würden.

Seit Pauls vorzeitigem Ableben ist die Konkurrenz um seine Nachfolge groß. Bei der Europameisterschaft 2012 wurden drei Tiere bei diesem Spiel eingesetzt: Citta, ein indischer Elefant, der in einem Zoo im polnischen Krakau lebt. Fred, das ukrainische Frettchen, dem man auf Twitter folgen kann. Und das ukrainische Wahrsageschwein Funtik, das zwei von drei Spielen richtig vorhersagen kann.

Wer wird wohl bei der nächsten Weltmeisterschaft Krake Pauls Platz einnehmen? Vielleicht der von Papst Franziskus auf dem Petersplatz gesegnete Papagei, der heute ein Star der italienischen Medien ist? Oder Nelly?  Die in Deutschland lebende Elefantendame hat bisher 30 von 33 Spielergebnissen richtig vorhergesagt. Und die hellseherischen Fähigkeiten des von den chinesischen Staatsmedien gefeierten Panda-Babys sind natürlich auch nicht zu unterschätzen.

Der italienische Papagei Amore (italienisch für Liebe) trifft seine Vorhersage, indem er die Flagge der Siegermannschaft auf einem Miniatur-Fußballfeld auswählt. Nelly ermittelt den Gewinner lieber, indem sie einen Ball in eines von zwei Netzen schießt, die mit den Flaggen der jeweiligen Mannschaften gekennzeichnet sind. Das Panda-Baby hingegen wird Ergebnisse der Gruppenspiele tippen, indem es sich zwischen Futterbehältern entscheidet, welche die Flaggen der entsprechenden Mannschaften tragen, und die Gewinner der K.O.-Runden ermitteln, indem es auf einen Baum mit der Flagge des Siegers klettert.

Haben Sie ein Haustier?
Hat er oder sie eine bessere Methode? Welche?
Lassen Sie sie es versuchen!

by Jessica Stueber

3 Votes
#624 of #1440 in the World
#23 of #62 for German



Go to the ranking page for German

Can you translate better?

Join the challenge